Wasserfiltration Optionen

Die Gala TWS Prozesswassersysteme der Unterwassergranulierung sind auf Dauerbetrieb ausgelegt und bringen somit eine Filtrierung des Prozesswassers standardmäßig mit. Ziel ist es mit dieser Filtrierung nach Möglichkeit alle beim Schneidvorgang und ggfs. beim Trocknungsvorgang entstehenden Feinstteile aus dem Prozesswasser kontinuierlich auszuschleusen. Sauberes Prozesswasser vermeidet Produktverunreinigungen und die Versumpfung wichtiger Anlagenteile.

 

 

 

 

 

So wird unter anderem sichergestellt, dass das erzeugte Granulat in der Regel staubfrei abgepackt werden kann. Hierzu baut Gala die sogenannte IS (Integrated Sieve) Lösung, eine statische Wasserfiltrierung, bereits in den Prozesswassertank ein. Alle Gala Wasserfiltrierlösungen zeichnen sich anforderungsbezogen durch Funktionalität und hohe Prozesssicherheit aus. Dieses wird insbesondere dadurch sichergestellt, dass der gesamte Prozesswasserstrom filtriert wird.